Lernpraxis Thomas Wilhelm - 66346 Püttlingen - Telefon: (06898) 4429225

- Kostenloser erster Test, unverbindliche Beratung und Einzelförderung bei Lese-Rechtschreibschwäche und Legasthenie -

Asperger Autismus

Asperger-Syndrom, Asperger. Autismus, Kinder, Jugendliche, Sozialverhalten, LRS, Legasthenie, Interessen, Aktivitäten, Sprachfähigkeit Asperger-Syndrom

Das Asperger-Syndrom ist eine Form einer autistischen Entwicklungsstörung und wird damit unter den tiefgreifenden Entwicklungsstörungen eingeordnet. Sie zeichnet sich durch eingeschränkte, aber spezialisierte Interessen und Aktivitäten aus. Im Gegensatz zum frühkindlichen Autismus (Kanner-Autismus) ist die Sprachfähigkeit erhalten oder sogar besonders ausgeprägt. Jungen sind von dieser Störung etwa 8-mal häufiger betroffen als Mädchen. Die Ursachen sind noch unbekannt, jedoch scheint Vererbung eine große Rolle zu spielen.

 

Von Asperger-Syndrom betroffene Kinder zeigen Probleme in ihrem Sozialverhalten. Dies zeigt sich daran, dass sie Schwierigkeiten in sozialen Beziehungen, im Unterschied zur autistischen Störung jedoch Interesse am Kontakt zu anderen Kindern haben. Aufgrund ihrer für andere „seltsamen“ Verhaltensweisen sind sie oft Einzelgänger.

 

Sie verfügen über eine geringe Empathie, sie verstehen oft die Emotionen anderer Menschen nicht und können diese nicht nachempfinden, zeigen wenig  Verständnis für die Körpersprache anderer Menschen und sind häufig nicht dazu in der Lage, Dinge aus der Sicht anderer Personen zu betrachten. Obwohl sie selbst sehr starke Gefühle empfinden, können sie meist zu anderen Menschen keine Kontakte auf emotionaler Ebene aufnehmen.

 

Asperger-Autisten reden oft ohne darauf zu achten, ob der andere noch zuhört, die Sprachfähigkeit ist dabei meist wesentlich besser als bei der autistischen Störung. Die Sprache hört sich jedoch oft sehr steif und „formal“ an.

 

Sie zeigen häufig für Außenstehende seltsam anmutende Interessen und Aktivitäten. Als Beispiel mag ein Fünfjähriger dienen, der die Entfernung aller Planeten unseres Sonnensystems zur Sonne auswendig aufzählen kann. Vom Asperger-Syndrom Betroffene reagieren stark irritiert auf Störungen gewohnter (Tages-) Abläufe/Routinen und neigen in nicht wenigen Fällen zu motorischer Ungeschicklichkeit.

 

Die Störung ist nicht heilbar. Sie schreitet bis zum Erwachsenenalter fort, bei guter pädagogisch-therapeutischer Begleitung (in Familie, Schule und Hilfseinrichtungen, auch Hilfe zur Alltagsbewältingung) kann das Syndrom aber in einigen Fällen gut kompensiert werden. Betroffene Erwachsene können in ihrem Beruf durchaus erfolgreich sein, wenn ihre Qualitäten wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Genauigkeit zum Berufsbild passen.

 

Hinweis: Die Informationen dieser Seiten oder ein Besuch in der Lernpraxis ersetzen nicht den Gang zum Heilpraktiker oder Arzt.

Info Asperger Autismus - Lernpraxis Püttlingen - Hilfe bei Legasthenie, LRS und Analphabetismus im Raum Saarbrücken, Völklingen, Saarlouis, Dillingen, Heusweiler, Riegelsberg, Köllerbach, Bous Asperger-Syndrom