Lernpraxis Thomas Wilhelm - 66346 Püttlingen - Telefon: (06898) 44 29 225

Förderung des Schriftspracherwerbs

Ein Förderunterricht kann helfen, Lernschwächen vorzubeugen

Die Teilleistungsschwächen Legasthenie und Lese-Rechtschreibschwäche lassen sich erst während des Erwerbs der Schriftsprache diagnostizieren. Ab der zweiten oder sogar erst zu Beginn der dritten Klasse lassen sich ernsthafte Diagnosen bezüglich Problemen beim Erlernen des Lesens und Schreibens anhand von Tests stellen.

 

Jedoch gibt es schon früh, etwa ein Jahr vor der Einschulung Ihres Kindes die Möglichkeit, Vorläuferfertigkeiten des Schriftsprachenerwerbs in einem Förderunterricht zu verbessern oder zu festigen, damit zum Schulbeginn ein möglichst reibungsloser Übergang stattfindet.

Sprachentwicklung im Kindergartenalter

Kinder im Vorschulalter haben in der Regel eine gut verständliche Umgangssprache, verfügen über einen ausreichenden Wortschatz und verwenden eine weitgehend korrekte deutsche Grammatik. Die Kinder können also problemlos mit ihrer Umgebung kommunizieren.

 

Vielen fällt es jedoch schwer, das von ihnen Gesagte oder Gehörte in einzelne Wörter, Silben und Laute aufzuteilen. In der Schule sollen sie dann möglichst schnell begreifen, dass Laute von bestimmten Zeichen, den Buchstaben, repräsentiert werden.

 

Das in meinem Förderunterricht eingesetzte Trainingsprogramm hilft auch Schulkindern noch, die über diese grundlegenden Fähigkeiten bisher nicht verfügen. Es besteht aus vielfältigen Übungen, durch die die Schüler in spielerischer Weise lernen, die lautliche Struktur der gesprochenen Sprache zu erkennen (= phonologische Bewusstheit). Dadurch wird ihnen der Schriftspracherwerb wesentlich erleichtert.

 

Das Programm beginnt mit Lauschspielen zum Üben des genauen Hin-Hörens, fährt fort mit Reimübungen und führt dann die Einheiten Satz, Wort und Silbe ein. Schließlich werden der Anlaut und einzelne Laute im Wort bewusst gemacht. 

 

Die Informationen dieser Seite oder der Besuch in der Lernpraxis ersetzen nicht den Gang zum Arzt.

Saarbrücken: Förderunterricht bei LRS/Legasthenie und Dyskalkulie/Rechenschwäche Saarland:  Lerntherapie, Legasthenietrainer und LRS-Trainer: Beratung, Nachhilfe. Nähe Saarlouis-Völklingen-Lebach LRS-Hilfe