Lernberatung - Lerncoaching

Individuelle Hilfe (nicht nur) bei Lernschwächen/Lernstörungen

Nähe Saarlouis: Lernberatung im Saarland, Raum Saarbrücken. Lerncoaching (nicht nur) bei Lernschwächen, Konzentrations- oder Motivationsproblemen Nähe Saarlouis. Lernberatung in Püttlingen/ Saarland. Lernberatung - Lerncoaching

Wenn ein Schüler Schwierigkeiten beim Lernen hat, bekommt sein Selbstwertgefühl schnell erste Kratzer. Die Noten der Mitschüler sind besser und die Eltern verunsichert oder sogar enttäuscht von ihm. In der nächsten Stufe beginnt es, sein Versagen deutlicher zu spüren:

 

Angst und Unsicherheit wachsen weiter, die Motivation zum Lernen sinkt, andere, außerschulische Dinge werden interessanter. Der Schüler beginnt sich damit zu entlasten indem er sagt "Ich will ja auch gar nicht, Schule ist mir egal!" Oder es macht sich selbst schlecht („Ich bin dumm!").

 

Eine individuelle Lernberatung (ein Lerncoaching) kann den Weg aus diesem Teufelskreis von Vermeidungsverhalten und Misserfolgen zeigen. Lerncoaching ist nicht an spezielle Lerninhalte gebunden. Es geht bei dieser Art der Lernberatung vielmehr um grundlegende, fächerübergreifende und generalisierbare Einstellungen sowie Strategien und Techniken, die helfen können, Lernproblemen vorzubeugen oder diese zu beseitigen.

 

Mögliche Themen einer Lernberatung können zum Beispiel sein:

  • Wie "funktioniert" Lernen?
  • Was hilft gegen "chronische Aufschieberitis" (Prokrastination)?
  • Welche Rolle spielt die Motivation? Wie kann ich mich selbst motivieren?
  • Warum sind Ziele wichtig?
  • Wie komme ich zu einer positiven Arbeitshaltung?
  • Was kann ich tun um meine Konzentration zu verbessern?
  • Welche Lerntechniken gibt es und mit welcher kann ich bei welcher Gelegenheit am effektivsten arbeiten?
  • Wie kann ich mir Vokabeln besser merken?
  • Wie bereite ich mich auf eine Prüfung vor?
  • Wie kann mich mein soziales Umfeld dabei unterstützen?

 

Auf diese und weitere Fragen gibt ein Lerncoaching Antwort.

 

Das Besondere an diesem immer in Einzelsitzungen durchgeführten Lerntraining ist, dass der Coach mit seinem „Klienten" im Regelfall nicht nur Lernstrategien/Lerntechniken entwickelt, sondern anhand eines kognitiv-verhaltenstherapeutischen Trainingsprogramms auch an Themen wie Motivation, Selbstwirksamkeit, Selbstmanagement und sozialer Kompetenz arbeitet.

 

Damit verfolgt solch ein Lerntraining einen ganzheitlichen Ansatz, der die Persönlichkeit des Lernenden in den Mittelpunkt stellt. Das Training geht insofern auch auf Fächerspezifisches ein, als an ihnen die neu erlernten Lernstrategien angewendet und geübt werden.

 

Mit Hilfe spezieller Lernstrategien können Teilleistungsschwächen (Lernstörungen) wie Legasthenie und Dyskalkulie sowie Konzentrationsdefizite teilweise ausgeglichen werden. In meinem LRS-/Legasthenietraining für Schüler, aber auch bei der Arbeit mit Erwachsenen fließen daher oftmals Elemente des Lerncoachings ein.

 



Haben Sie Interesse an einem Lerncoaching für ihr Kind - auch außerhalb eines Legasthenie- oder Rechenschwäche-Trainings? 

Sie erreichen mich unter Telefon: (0177) 3143183.