Test und Beratung bei Verdacht auf Lese- Rechtschreibschwäche oder Legasthenie

Ihr Kind hat Probleme beim Lesen und Schreiben, im Fach Deutsch, im Diktat oder bei Aufsätzen?

Ob Grundschule oder Gymnasium: Sie haben den Verdacht, Ihr Kind könne von einer Lese-Rechtschreibschwäche (LRS) oder Legasthenie betroffen sein? Ihr Kind hat Probleme beim Lesen und Schreiben, im Fach Deutsch, beim Diktat oder bei Aufsätzen?

 

Ein erster kostenloser Test und eine unverbindliche Beratung finden im Regelfall innerhalb der üblichen Öffnungszeiten der Lernpraxis statt (Mo - Fr: 10.00 bis 19.00 Uhr, Sa: 10.00 - 12.00 Uhr).

 

Terminvereinbarungen bitte unter Telefon: (0177) 3143183

An den regelmäßig durchgeführten Test- und Beratungstagen biete ich Ihnen zudem außerhalb der üblichen Öffnungszeiten die Möglichkeit zu einem ersten kostenlosen LRS-/Legasthenie-Test (Lesen und Schreiben) und einem unverbindlichen Beratungsgespräch.

 

  • Nächster Termin: Samstag, 8. Juli 2017
  • Uhrzeit: 9.00 bis 14.00 Uhr
  • Dauer: ca. 1 Stunde

 

Sollten Sie am Testtag keine Zeit haben, finden wir sicher einen für Sie (und Ihr Kind) passenderen Termin.

Um Störungen während des Tests oder im Training zu vermeiden, darf ich Sie bitten, auch während der üblichen Öffnungszeiten Termine im Vorfeld unbedingt telefonisch zu vereinbaren.


Zur Beratung: Beim Verdacht auf eine LRS oder Legasthenie sind für die Eltern - und natürlich auch das Kind - viele Fragen offen:

 

  • Was verursacht eine LRS oder Legasthenie?
  • Kann man Legasthenie "heilen"?
  • Kann man gegen die Probleme im Fach Deutsch auch nach der Grundschule noch etwas tun?
  • Wie sieht ein Training (eine Therapie) aus?
  • Wie sollen wir uns  zu Hause verhalten?
  • Gibt es Möglichkeiten für eine schulische Förderung (auch auf dem Gymnasium)?
  • Was ist der Legasthenie-Erlass?
  • Gibt es finanzielle Fördermöglichkeiten?

 

Zum kostenlosen ersten Test: Damit ich mir einen Überblick über die die Art und Häufigkeit der gemachten Fehler verschaffen kann, sollten Sie Schriftproben Ihres Kindes zum Termin mitbringen (Diktate, Hausaufgaben o.ä.), das erspart dem Kind fürs Erste einen Rechtschreibtest. Eventuell lässt sich aber eine Leseprobe vor Ort nicht umgehen.

 

Dieser erste Test ist spielerisch gehalten, überprüft werden dabei die Fähigkeiten, an denen es den Schülern bei Problemen mit LRS oder Legasthenie oftmals mangelt:

 

  • die Raumorientierung,
  • das Arbeitsgedächtnis und

 

Durch das Abklären dieser Bereiche und eine Fehlernanalyse der mitgebrachten Schriftproben lassen sich oftmals schon die Ursachen des Lese-Rechtschreibproblems eingrenzen.

 

Zu einer detaillierten Feststellung dessen, was genau die Problembereiche sind und woran in einem Training gearbeitet werden sollte, muss jedoch in einer weiteren Sitzung der pädagogische AFS-Test durchgeführt werden.

 

Lesen Sie bitte weiter:

 

Das Training - mein Konzept zum Erlernen von Lesen und Schreiben



Probleme im Diktat, im Fach Deutsch? Ob Grundschule oder Gymnasium: LRS-Hilfe (auch bei Legasthenie) in Püttlingen, Raum Saarbrücken, Saarlouis, Völklingen, Lebach, Dudweiler, Heusweiler, Saarland Probleme im Diktat? Test und Beratung bei LRS/ Legasthenie